Himmelsbrücke            

Wann hilft KINESIOLOGIE und ENERGETIK?


Kinesiologie und Energetik unterstützen ENERGETISCH …


… Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei Lernschwierigkeiten/-blockaden, Schreib- und Leseproblemen, Prüfungsängsten, Schulangst, Versagensängsten, Konzentrationsschwierigkeiten im Unterricht, Aufmerksamkeitsdefiziten, Hyperaktivität, ADHS, psychosomatischen Beschwerden, schlechter Balance, schneller Ermüdung, Schwierigkeiten im Sport, uvm.
Kinesiologie ermöglicht Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen durch die Erstellung von Lernprofilen ein besseres Lernen (besonders in der Schule), mehr Verständnis der Außenwelt für ihr Verhalten, mehr Lebensqualität und Freude im Kindes- und Erwachsenenalter.

…bei Erschöpfungszuständen (Burn Out), Leistungsdruck, chronischem Stress, fehlendem Antrieb, depressiven Verstimmungen, innere Unruhe und Anspannung, Aggressivität, Zorn, Schmerzen, Ängsten, Schlafstörungen, uvm.

…bei körperlichen Beschwerden wie: Kopfschmerzen, Magen-Darm-Störungen, Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Allergien (Lebensmittel, Heuschnupfen, …) und Unverträglichkeiten (Lebensmittel, Medikamente)

…in schwierigen Phasen des Lebens um wieder schneller in die Balance bzw. das eigene, innere Gleichgewicht zu geraten: bei Trennungen, Scheidungen, Schulwechsel, Berufswechsel, Operationen, Krankheiten, Pubertät, Wechseljahre, Verluste (Job, Verlust eines geliebten Menschen,…), Veränderungen, uvm…

…bei fehlendem Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl, bei Schwierigkeiten Ziele zu definieren und zu verfolgen, bei Angst vor der Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart.

…bei der Verarbeitung von vergangenen schwierigen Lebensphasen, Traumatisierungen und Lebensereignissen.


Die Kinesiologie ersetzt keinen Arzt oder Therapeuten! Sie ist eine sehr wertvolle und ganzheitliche Methode für Menschen jeden Alters, mit den unterschiedlichsten Themen, Situationen und Anliegen. Auch zur Ergänzung von medizinischen Behandlungen und Therapien wird Kinesiologie gerne angewandt. Somit unterstützt sie den Menschen sowohl in der Vorsorge als auch in der Nachbetreuungphase.